•  
  •  

Anbebote/Tarife WG


Tarife im Überblick

Die Tarife sind gültig seit dem 1. Juli 2016

Wohnen                                  Fr.  170.--/Tag

Notfallplatzierung                  Fr. 170.--/Tag

Tagesstruktur                        Fr. 50.-- Zuschlag pro Arbeitstag (5 Tage/Woche)

Nachbetreuung                     Fr. 50.--/Std. oder Monatspauschale nach Betreuungsaufwand

In den Tagessätzen sind die Kosten für das möblierte Zimmer, die Betreuung, die Mahlzeiten zu Hause, die Privathaftpflicht- und Hausratversicherung und die Kosten für Strom,  Internet-, Radio- und Fernsehgebühren inbegriffen. Nicht inbegriffen sind Mittagessen auswärts für Schüler und Lehrlinge, die aus Zeitgründen nicht nach Hause zum Essen kommen können. Diese können auch Essen aus der WG mitnehmen.

Kommt es zu einem Abbruch des Aufenthalts und tritt der Jugendliche sofort aus, so ist der Aufenthalt noch bis zum Ende des laufenden Monats zu zahlen. Grundsätzlich gilt eine 30-tägige Kündigungsfrist jeweils auf Ende eines Monats.


Wohnangebot

Jeder Jugendliche hat ein eigenes möbliertes Zimmer und kann die übrigen Räumlichkeiten der Wohnung frei nutzen. Das Zusammenleben der Jugendlichen erachte  ich als grosse Chance. Dadurch erleben die Jugendlichen einen familienähnlichen Alltag, dazu kommen alltägliche Aufgaben wie Haushalt, Rechnungen zahlen, Versicherungen, Steuern, Budget, diverse Planungen und so weiter. Hier noch einige Punkte zum Wohnangebot:

  • sozialpädagogische Begleitung in familienähnlicher Struktur
  • regelmässige Zielgebungs- und Überprüfungsgespräche mit dem Jugendlichen
  • Einzel-/Gruppengespräche
  • Nachhilfe für schulpflichtige und in der Lehre befindliche Jugendliche
  • Anleitung zur täglichen Mithilfe im Haushalt
  • individuelle und gelegentliche gemeinsame Freizeitgestaltung

Tagessatz

Fr. 170.--/Kalendertag


Notfallplatzierungen/Time-out

Mit diesem Angebot möchten wir die Möglichkeit von kurzfristigen, notfallmässigen Aufenthalten oder Time-outs von ein paar Tagen bis Wochen schaffen. Bei Notfällen haben Stellen wie Polizei, Jugend-anwaltschaft, Vormundschaftsbehörden, Beratungsstellen, Jugendtreffpunkte, Schulen, aber auch die Eltern oder die Jugendlichen selbst, die Möglichkeit, sich bei mir zu melden und der Jugendliche kann dann, falls ein Platz frei ist, einige Tage in der WG verbringen, bis sich die meist stark emotional belasteten Beziehungen/Situationen ein wenig entspannt haben und eine Lösung gefunden werden konnte.

Tagessatz

Fr. 170.--/Kalendertag


Tagesstruktur

Dieses Angebot richtet sich an Jugendliche, die in der WG wohnen aber keine Tagesstruktur haben. Sie sind verpflichtet, in der Wohngemeinschaft täglich mindestens fünf Stunden an verschiedenen Themen zu arbeiten und werden vermehrt in die Haushaltsarbeiten miteinbezogen. Die Themen kann der Jugendliche je nach Alter und Selbständigkeit grösstenteils selber bestimmen. Die Themen sind auf das alltägliche Leben ausgerichtet. Diese beinhalten vor allem ein Vermitteln von Alltagswissen. Bei diesen Themen geht es um die Stärkung der Selbsthilfemöglichkeiten und um die Erweiterung von praktischem Grundwissen. Dieses Angebot ist maximal für zwei Monate gedacht, danach sollte eine externe Tagesstruktur gefunden sein.

Module

- Schulstoff erarbeiten - Lernsoftware, Arbeitsblätter, Aufträge 

- PC-/Interneteinsatzmöglichkeiten - Anwenden der Office-Programme, Internetsuchmaschinen

- Coachen Berufswahl/Lehrstellensuche - Abklärung, Eignung, Berufsbilder + Informationen, Kontaktadressen, Bewerbungsunterlagen zusammenstellen, Einübung Vorstellungsgespräch 

Sport - Sport aktiv, Theorie, naturnah 

Präventionsarbeit - Nikotin, Alkohol, Cannabis, harte Drogen, Sexualität, Ernährung, Gesund-heit, Umweltschutz
 
Alltagswissen – Haushaltsführung, Kochen, Einkaufen, Umwelt, Energie, Staat, mein erstes Auto, meine erste Wohnung, Versicherungen, Steuern, usw.

Die Module können flexibel je nach Situation des Jugendlichen zusammengestellt werden. Je nach Alter und Entwicklung des Jugendlichen hat er einen oder zwei Nachmittage in der Woche frei.

Tagessatz

Zuschlag für die Tagesstruktur Fr. 50.--/Arbeitstag (5 Tage/Woche)


Nachbetreuung

Die Nachbetreuung dient der Sicherung und Weiterführung der bisher erzielten Erfolge. Die Begleitung soll über einen gewissen Zeitraum eine Orientierung im neuen Umfeld, eine Unterstützung bei möglichen Krisen und das Auffangen von Rückschlägen bieten. Die Ziele der Nachbetreuung werden gemeinsam vom jungen Erwachsenen, der Behörde und mir bestimmt und in Form eines Vertrages festgehalten. Die Dauer und die Intensität der Betreuung werden individuell mit dem jungen Erwach-senen, der Behörde und mir vereinbart und in regelmässigen Abständen evaluiert.

Stundensatz

Fr. 50.--/Std. oder Monatspauschale nach Betreuungsaufwand